Münster

RSS - Münster abonnieren

York-Entwürfe einsehbar

Nächster Schritt auf dem Weg zum Planungsrecht für das neue York-Quartier: Die ehemalige Kaserne am Albersloher Weg ist im geltenden Flächennutzungsplan (FNP) bislang noch als Fläche für den Gemeinbedarf mit der "Zweckbestimmung Militärische Einrichtung" dargestellt. Die 71. Flächennutzungsplan-Änderung schafft nun die rechtlichen Voraussetzungen, damit die städtebauliche Planung zum neuen Wohnquartier umgesetzt werden kann. Bürger können den Entwurf in der Zeit von Dienstag (28. Februar) bis zum 28. März (Dienstag) im Kundenzentrum des Stadthauses III am Albersloher Weg 33 einsehen. Dort besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zur Planung abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären (Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr). Das Stadtportal informiert mit Beginn der Offenlegung online unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung.

Wohnbaulandentwicklung 2030

(SMS) Münster wächst weiter. Die Stadt rechnet mit einem Wachstum auf über 326.000 Einwohner bis zum Jahr 2030. Gebraucht werden deshalb jährlich rund 2000 neue Wohnungen. Um sie errichten zu können, sind auch dort neue bebaubare Flächen erforderlich, wo heute noch unbebaute Freiflächen sind. Die Stadtverwaltung setzt in diesem Prozess auf den Dialog mit den Bürgern. Welchen Weg soll Münster in der Wohnbaulandentwicklung aus Sicht der Bürgerschaft einschlagen? Ihr Meinungsbild fängt das Bürgerforum zur "Planungswerkstatt 2030" ein. Zu dieser Veranstaltung lädt die Stadtverwaltung alle Interessierten am Mittwoch (1. März) von 18 bis etwa 21 Uhr in die Mehrzweckhalle der Stadtwerke am Hafenplatz 1 ein. Für das öffentliche Bürgerforum wird eine Anmeldung erbeten. Diese nimmt ab sofort Franziska Göpfert im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung per E-Mail (goepfert@stadt-muenster.de) oder telefonisch unter 0251/4 92-61 98 entgegen.

Künftige Fünftklässler anmelden

Die Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien sowie die Primusschule und die Sekundarschule stehen von  Mittwoch (1. März) bis einschließlich 7. März (Dienstag) für die Anmeldungen bereit. Dafür sind die Sekretariate von 9 bis 12 Uhr sowie montags, mittwochs und freitags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr besetzt. Erforderliche Unterlagen sind die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, das letzte Grundschulzeugnis sowie ein Anmeldeformular, das die Grundschulen ausgeben. Schüler, die in die gymnasiale Oberstufe wechseln möchten, können dies über das Internet erledigen. Vom 3. bis 22. Februar sind Anmeldungen direkt unter www.schueleranmeldung.de (Portal „Schüler online“) möglich. Voraussetzung für den Wechsel ist die Fachoberschulreife der Hauptschule (Klasse 10, Typ B) oder der Realschulabschluss. Erforderlich ist ein Qualifikationsvermerk im Zeugnis. Bei Fragen zu den Aufnahmebedingungen unterstützt das Amt für Schule und Weiterbildung, Telefon 0251/4 92 40 51.

Ansprechpartner Münster

Martin Holtermann
Medienberatung
Telefon 0251.690-9627
Fax 0251.690-9630
Alexander Kaiser
Medienberatung
Telefon 0251.690-9622
Fax 0251.690-9620
Robert Schroer
Medienberatung
Telefon 0251.690-9621
Fax 0251.690-9620
Klaus Schulz
Redaktion
Telefon 0251.690-9615
Fax 0251.690-9610
Florian Levenig
Redaktion
Telefon 0251.690-9614
Fax 0251.690-9610
Uwe Niemeyer
Redaktion
Telefon 0251.690-9619
Fax 0251.690-9610
Sebastian Rohling
Redaktion
Telefon 0251.690-9608
Fax 0251.690-9610
Annika Wienhölter
Redaktion
Telefon 0251.690-9613
Fax 0251.690-9610
Meike Kessler
Redaktion
Telefon 0251.690-9616
Fax
Anke Beimdiek
Redaktion
Telefon 0251.690-9616
Fax
Peter Imkamp
Redaktion
Telefon 0251.690-9618
Fax 0251.690-9610
Lisa Fraszewski
Redaktion
Telefon 0251-6909609
Fax

Aktuelle Prospekte & mehr